"Alles, was lebt, sich bewegt, hinterläßt eine Spur.

  Wo immer du gehst, eine Spur bleibt zurück,

  keine Tat wird ausgelöscht, kein Gedanke fällt 

  ins  Nichts." (Meinhold Kraus 1985)

 

Jeder von uns kennt diese innere Stimme, dieses bestimmte Gefühl, diese klare, kompromisslos zielführende Kraft, die uns irgendwo hin bringt oder uns dazu drängt, etwas unbedingt zu tun. Auch mir erging es so, und ich fand mich auf diese Weise bei verschiedenen Meistern und Lehrern wieder, denen ich begegnete und die mich ausgebildet haben.

 

Bei einem 21-Tage-Lichtnahrungsretreat durfte ich erfahren und erleben, dass mich die Geistige Welt ohne physische Nahrung am Leben erhält, mich trägt und mit allem versorgt, was ich zum Leben brauche.

Harald Wessbecher und Michael Pahl: Sie führten mich zu ersten

außerkörperlichen Erfahrungen mit Hilfe der Hemi-Sync-Technik von Robert Monroe, und bei Michael lernte ich die Weiterentwicklung als Holo-Sync-Technik kennen.

Bei Yomanda, damals in Holland tätig, erlebte ich meine erste Wunderheilung, als ein Mann aus seinem Rollstuhl sprang.

Unvergessen Maya Storms, die große Seele, der ich erstmals 1996 begegnen durfte, die mir die Nähe zu Gott schenkte („Das Wissen"), und die mich nun aus dem Jenseits mit ihre wertvollen Impulsen begleitet.

Michael Pahl weihte mich in alle Reiki-Grade ein.

Master Choa Kok Sui: Er zeigte mir mit seiner Pranaheilung, dass es in diesem Universum eine Kraft gibt, die auf allen Ebenen heilen kann.

Armin Mattich hat mir einen weiteren Zugang zu den Heilkräften aus der Geistigen Welt eröffnet und mir gezeigt, dass Heilung stets auf der Seelenebene stattfinden muss. Er hat meine Vitalkräfte, meine Medialität und Sensitivität angehoben, und kurze Zeit später konnte ich selbst diese Kräfte bei anderen Menschen verstärken. Durch seine Impulse fand ich zurück zu meiner eigentlichen Bestimmung. Noch heute ist er einer meiner wichtigsten Lehrer.

Wolfgang Künzel führte mich in die Techniken der Hypnose ein.

Bei Monika Walbert und Thomas Lang lernte ich die einfachste und von der modernen Quantenphysik fundierte Heilmethode, die Quantenheilung, kennen.

Der „Doorway-Prozess“ ist eine weitere Methode des Heilens auf der Seelenebene, die ich bei Amara Yachour  erlernen und selbst erfahren durfte.

Dankbar bin ich Minister Bill Thomson aus Schottland, inzwischen ein guter Freund, der mich bei meiner spirituellen und medialen Entwicklung unterstützt. Er lehrte mich auf englische Art, wie ich im Trancezustand mehr und mehr Heilkraft weitergeben kann.

Unvergesslich bleiben meine Erlebnisse und Erfahrungen bei Joao de Deus in Brasilien im Jahr 2016.

 

Meine Entdeckungsreise ist noch lange nicht zu Ende. So vieles ist in dieser unsichtbaren Welt verborgen und bietet sich an, entdeckt zu werden. Meine tiefe Sehnsucht danach, zu erfahren, wie man mit unsichtbaren Kräften heilen kann, auf welche Weise wir Menschen mit dem großen Ganzen verbunden sind, wie sich diese unsichtbare Welt formt und gestaltet, welche Bedeutung wir in diesem Netzwerk haben, wer wir eigentlich sind, warum wir hier sind, was wir hier zu tun und zu lernen haben, was der eigentliche Sinn des Lebens hier ist, woher wir kommen und wohin wir nach unserer Zeit auf Erden gehen führt mich auf eine unendliche Reise und stets auf neue und unbekannte Wege.                                                        

Meine Angebote

  • Harmonisieren und Stärkung des Energiesystems und Erhöhung der Vitalkräfte
  • Heilen mit dem "Heilenden Licht" und den "Heilenden Strahlen"
  • Doorway-Prozess
  • Heilmeditationen
  • Vorträge zu spirituellen Themen

Ich freue mich darauf, mit Ihnen ein Stück Ihres Weges zu gehen.

Mathanos Dieter Norbert Preiß

"Ich lebe im Licht,

ich liebe im Licht,

ich lache im Licht,

ich werde getragen und genährt von Licht.

Ich diene voller Freude dem Licht.

Denn ICH BIN das Licht, ICH BIN das Licht.

ICH BIN das Licht. ICH BIN, ICH BIN, ICH BIN.

(aus CD: "Die Anrufung des vereinigen Chakras", EnCor-Studio, CH-9038 Rehetobel)