Bill Thomson (Schottland)

Bill Thomson ist ein international anerkanntes Medium, der in der Tradition englischer Medien Jenseitskontakte herstellt, sensitive Readings und Heilungen durchführt.

    Er ist darüber hinaus einer der führenden Ausbilder am berühmten Arthur Findley College

     (Medienschule) in Stansted, England.

 

2016 hat Bill bei uns Erlebnisabende und zwei Seminare mit dem Schwerpunkt

"Entdecke, entfalte und vertiefe Deine Medialität"   durchgeführt.

 

Ebenso bietet er Einzelreadings an, welche mit oder ohne Übersetzung gebucht werden können.

 

 2017 wird Bill im April und November Trance-Seminare anbieten:

 

Aber...

Trance – was ist das eigentlich?

 

„Die Trance ist ein Bewusstseinszustand, der zwischen Schlaf und Wachsein angeordnet ist. Anders als im Schlaf ist das Medium im Trancezustand meist noch in der Lage, bewusst Inhalte wahrzunehmen. Wird dieser Zustand allerdings sehr intensiv, so wird sich die Person nach dem „Aufwachen“ nur mehr bruchstückhaft an das erinnern, was sie gesagt oder getan hat.“ (1)                                                          

 

Man spricht dann von einer sogenannten Volltrance.

 

In abendländischer Tradition früherer Zeiten saßen die großen Medien jahrelang in  der Stille, um zu lernen, sich in den erwünschten Zustand der Trance zu versetzen.  Ihr Ziel war dabei immer, mit anderen Wesenheiten in Kontakt treten zu können, um wertvolle Botschaften zu erhalten und um ihre Klarsicht, ihr Hellwissen oder ihre Medialität allgemein zu unterstützen.

 

Trancemedien führen den Zustand der Trance bewusst durch verschiedene Techniken herbei, z.B. durch Tanz, Musik, Atmung, Gesänge und in ursprünglicheren Kulturen auch mittels Drogen. Letzteres ist in westlichen Kulturkreisen natürlich ausgeschlossen.

 

 Trancezustände werden von Medien auch zur Heilung benutzt.

 

 „Die Tranceheilung ist eine der reinsten Formen der Medialität. Hier gibt das Medium sein Ego ganz auf, und Ärzte und Heiler aus der Geistigen Welt arbeiten durch das humane Energiefeld des Mediums.“ (2)

 

Große Tranceheiler waren und sind: Edgar Cayce, Harry Edward (England) und Joao de Deus (Brasilien).

 

 In einem Trancereading spricht, im Gegensatz zu einem übersinnlichen, sensitiven Reading, eine Wesenheit aus der Geistigen Welt direkt durch das Medium zu einem Klienten.

 

       (1)   „Medialität – Das Unsichtbare wird sichtbar… und die Toten sprechen doch“,  von Amara Yachour, S. 90, salutano Verlag, 2014)

 

       (2)   ebenda, S. 100)

 

Interesse?

 

In den zwei Seminaren wird uns Minister Bill Thomson an die möglichen Arbeitsformen im  veränderten Bewusstseinszustand der Trance heranführen.

 

In unserem Trancezirkel, den wir hier in Schonach aufbauen und der von Bill Thomson unterstützt wird, kann das in den Seminaren Gelernte geübt und vertieft werden. Bitte sprechen Sie uns an.

 

Seminar II : 11.11.- 12.11. 2017 (zwei Tage), 180.-€

 

 

ausgebucht!

Warteliste!

 

 

Freitag,  10.11.2017: Einzelreadings: AUSGEBUCHT !!


 

Sie wünschen noch ein Reading MIT Übersetzung? Melden Sie sich trotzdem an und wir werden versuchen, ein solches an einem weiteren Tag zu organisieren!